Demenz-Schulungen
Privates Institut für gerontologische Intervention und EduKation bei Demenz GmbH
Was mich beschäftigt -

Was mich beschäftigt

Seit über 20 Jahren arbeite ich mit Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind, und ihren Angehörigen.

Im Rahmen meiner Tätigkeit in Gedächtnisambulanzen führe ich testpsychologische Untersuchungen der geistigen Leistungsbereiche durch, berate und schule Angehörige von Menschen mit Demenz, begleite und unterstütze Betroffene und gebe Fortbildungen für Kolleginnen und Kollegen.

Als Professorin für Soziale Gerontologie lehre und forsche ich an der Hochschule zu gerontopsychologischen und kommunikationspsychologischen Themengebieten und zu Themen der Versorgungsforschung, wie z.B. der Versorgung von Menschen in Pflegeheimen.

Auf der Grundlage meiner Erfahrungen und Qualifikationen aus meinen beiden Arbeitsbereichen der klinischen Arbeit in Gedächtnisambulanzen und der wissenschaftlichen Arbeit an der Hochschule konnte ich die Angehörigenschulung „Edukation demenz®“ entwickeln. Sie ist derzeit die einzige wissenschaftlich evaluierte Angehörigenschulung in Deutschland. Seit 2007 bilde ich im Rahmen von Train-The-trainer-Kursen Fachkräfte aus der Angehörigenberatung fort, so dass sie Angehörige von Menschen mit Demenz nach dem Konzept von „Edukation demenz®“ schulen können.

Außerdem halte ich Vorträge und Seminare und gebe Fortbildungen zu einer Vielzahl von Themen aus meinen Fachgebieten. 

Was all meine Betätigungsbereiche verbindet und mein Wirken und Tun motiviert, ist mein grundlegendes Anliegen, Verständigungsprozesse zwischen Menschen zu fördern.